Die Töne gut getroffen

Die Töne gut getroffen haben in den letzten Wochen die jungen Musiker des Thurnauer Musikvereins bei den D1- und D2-Prüfungen des Nordbayerischen Musikbundes.
Nach erfolgreicher Theorieprüfung konnten sie auch die praktischen D1- und D2-Prüfungen erfolgreich ablegen. Laura Krusch, Lea Potzel (beide Klarinette) und Johannes Macht (Tenorhorn) legten die D1 Prüfung ab. Die D2 Prüfung bestanden Lisa Eschenbacher, Svenja Kuczius und Lara Rauh (alle drei Querflöte), Eileen Rauh (Klarinette), Schott Christin (Saxophon).
Heimo Bierwirt, musikalischer Leiter und Dirigent, sowie die gesamte Vorstandsschaft freuen sich über die guten Ergebnisse und sind stolz auf die nachhaltige Jugendarbeit im Thurnauer Musikverein.
D1- und D2-Prüfung, Musikverein Thurnau

Svenja Kucziu, Dirigent Heimo Bierwirth, Lisa Eschenbacher, Schott Christin, Laura Krusch, Eileen Rauh, Johannes Macht und Lara Rauh. Auf dem Bild fehlt die Lea Potzel.